Archiv des Autors: hexlevera

Ein weiteres Coronajahr geht zu Ende

Wer hätte das gedacht ? Auch 2021 steht ganz im Zeichen von Corona und dank der chaotischen Verordnungen der Bundes, des Landes, der Kirchen und Gemeinden, weiss keiner mehr was man darf oder nicht. Auf jeden Fall wird unser Hobby SINGEN vereinzelt immer noch als gefährlich angesehen, was die ganze Musikbranche im Proffessionellen- und Amateurbereich fast zum Erliegen gebracht und immer noch zum Erliegen bringt.

Wir haben es aber trotzdem geschafft, unsere Gemeinschaft zu erhalten und auch Proben abzuhalten. Und jeder freut sich wie Bolle auf das gemeinsame Singen (natürlich immer mit den erforderlichen Corona-Schutzmaßnahmen versteht sich).

Wir wünschen Allen noch eine besinnliche Advents- und Weihnachstzeit und alles Gute für das Jahr 2022. Gebt auf euch acht und bleibt oder werdet gesund.

Statt Probe – Zoom Meeting II

Und wieder können wir nicht proben, aber dafür einfach mal wieder quatschen, fragen wie es allen geht und miteinander lachen. Liebe Grüße an Alle und die Übefiles von Sascha sind auch dafür da, dass die Stimme nicht einrostet !

Statt Probentag – Zoom Meeting

Eigentllich hätten wir an diesem Wochenende 2 Probentage als Vorbereitung für unser Konzert gehabt. Aber Corona verbietet uns unser geliebtes Hobby Chorgesang weiterhin – trotzdem haben wir uns getroffen. Natürlich nur digital und nicht in voller Chorstärke, aber mit viel Spass. Unser Vorstand Sigi hatte wieder viele Informationen rund um Corona und unseren Projektchor im Gepäck, so dass die geplante Stunde fast nicht ausgereicht hat.

Also bleibt weiterhin optimistisch, gesund und singt bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Das tut der Seele und der Muskulatur gut.

Planungen 2021

Obwohl sich das Coronavirus einfach nicht vom Acker macht, haben wir unsere Probentermine für 2021 mal festgelegt und das Konzert für den September geplant. Inwieweit wir mit wieviel Personen wo proben können, steht zwar bis jetzt noch nicht fest, aber wir bleiben dran. Bis dahin – xond bleiben.

Beethovenkonzert verschoben

Tja, leider ist es immer noch nicht möglich für Konzerte vernünftig zu proben, geschweige denn ein Konzert zu veranstalten. Also heisst es weiterhin geduldig bleiben und im stillen Kämmerlein zu singen (täglich – ganz wichtig für die Stimme !), Übefiles zu Hilfe zu nehmen und sich auf ein Konzert 2021 „Beethoven“ zu freuen.

Probe und Mitgliederversammlung

Am Samstag, 31.10.2020 war es seit langem wieder einmal möglich mit mehr als 18 Personen zu proben – in  der Stadthalle Holzgerlingen (mit neuer Belüftungsanlage, reichlich Abstand und Hygienekonzept). Schön war’s !!

Und unsere diesjährige Mitgliederversammlung konnten wir auch abhalten. Bei den Vorstandswahlen wurde Sigi Schneider wieder als 1. Vorsitzender bestätigt , als 2. Vorstand wurde Sonja Wiedenmann neu gewählt und Gerhard Stähle übernimmt den Posten als Finanzvorstand. Herzlichen Glückwunsch !

Vielen Dank an Ursula Täuber und Manfred Eipper, die in den vergangenen Jahren die Geschicke unseres Vereins geleitet und viel Zeit und Herzblut in uns investiert haben.

Nächste Probe: 19.12.2020

Verschiebung Mitgliederversammlung

Da wir derzeit in Holzgerlingen keinen Raum bekommen, der groß genug ist, um mit 30 Personen  zu proben und anschließend die Mitgliederversammlung abzuhalten, verschieben wir die Versammlung auf den 31. Oktober. Schade, dass wir so wenig Unterstützung von der Stadt und den Kichengemeinden bekommen.

Wieder live zusammen singen – toll

Nach 4 Monaten Pause hatten wir gestern unsere erste Probe – und das LIVE. Es war so schön, wieder einige Sängerinnen und Sänger zu sehen und zu hören.

Vorher wurde unser Probenraum genauestens vermessen, um die erforderlichen Abstände einzuhalten. Dann Markierungen auf den Boden kleben, Stühle drauf stellen, Anwesenheitslisten auslegen und schon konnte es los gehen. Unser Hygieneverantwortliche Sigi hatte die 15 Teilnehmer der Gruppe 1 an der Tür in Empfang genommen, unser Hygienekonzept genauestens erklärt und jeder hat diszipliniert und mit freudiger Erwartung mitgemacht.

Nach 1,5 Stunden (sonst sind es 3 ) war schon wieder alles vorüber. Dann kam die Gruppe 2 mit teilweise anderen Akteuren und anderen Chorstellen zum Zuge. Aber es hat einhellig allen Spass gemacht.

Es ist trotz allem schon anders, statt mit über 55 Sängerinnen und Sängern, mit 15 zu proben. Da gehört schon eine Portion Mut und Selbstüberwindung dazu, wenn man nur mit 3-4 Personen pro Stimmlage ran muss. Aber es haben alle sehr gut gemeistert, was auch unserem Dirigenten Sascha zu verdanken ist – er lenkt uns immer mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen.

Wann und wie geht es weiter ?

Schön wieder einige Mitglieder zu sehen und zu hören – wenn auch nicht mit Gesang und persönlich. Am 29.05. bestand wieder die Gelegenheit Online Informationen und Meinungen auszutauschen. Leider muss die nächste Probe noch ausfallen, aber für den 11.07. laufen Vorbereitungen, um in kleinen Gruppen proben zu können und auch unsere Hauptversammlung  könnte dann stattfinden. Weitere Infos wurden und werden per Mail verschickt – bliebt weiterhin optimistisch was unser gemeinsames Hobby betrifft und bleibt gesund.